Na, wie läuft´s bei dir und deinem Partner? Bekommst du genug Wertschätzung für den Wahnsinns-Job, den du jeden Tag machst?

Nein? Dann bist du damit nicht allein.

In unseren Glücksheldin-Trainings ist das Thema Partnerschaft sehr präsent und viele Frauen sind sehr unzufrieden. Rund um Verantwortung für die Kinder, den Haushalt, den Job, die tausend To dos, bleibt die Liebe eben oft auf der Strecke.

Klar: dass sich nach der Geburt eines Kindes die Beziehung verändert, ist völlig normal.  Es geht nicht nur noch um dich und deinen Partner. Es geht um die Kinder, um deren Bedürfnisse.

Gerade mit kleinen Kindern ist man 24/7 fremdbestimmt. Wer übernimmt was? Kinder sind krank? Wer bleibt zu Hause? Zeit zu zweit ist bei den meisten leider Mangelware, gerade wenn die Kinder noch klein sind.

Wann hat dir dein Partner eigentlich das letzte Mal gesagt, dass er dich liebt? 

Sowas fällt dann unter den Tisch. In den besten Haushalten kommt es vor, das gemotzt, missverstanden und gestritten wird. Das kostet Nerven, besonders in einer sowieso stressreichen Situation. Wir haben festgestellt, dass das so nicht sein muss. 

Es gibt ein paar einfache Tricks, wie du deinen Partner in positiver Art und Weise zum gemeinsamen Glück lenken kannst.

In unserer Podcast-Episode „Wie lenke ich meinen Mann? Drei Tipps für eine wertschätzende Partnerschaft“, haben wir unsere eigenen drei Top-Tipps zusammengestellt, wie du deine Partnerschaft verbessern kannst. So dass sich am Ende beide wertgeschätzt und anerkannt fühlen. 

So wird dein Partner dir nächstes Mal von sich aus den Kochlöffel aus der Hand nehmen und die Kinder ins Bett bringen 🙂

Ausprobieren lohnt sich!

Lies hier weiter und erfahre mehr über dein Stresslevel:

Oder lerne, wie du Gedankensteuerer wirst: