Der Sommer hat schon begonnen und die großen Ferien haben schon gestartet oder es geht bald los. 

Für manch eine Mama stehen da einige Fragen im Raum:

Was mache ich da die ganze Zeit mit den Kindern?

Wir können/wollen gerade nicht viel reisen, was können wir dann machen?

Wir wollen dir hier einige Tipps mitgeben, wie du dieses Jahr den besten Sommer erschaffst.

1. Das Mindset

Es ist immer so eine Sache, wie man an etwas herangeht. Lustlos, unmotiviert oder enthusiastisch und voller Vorfreude? Egal wo auf dieser Skala du dich gerade befindest: dein neues Mantra sollte sein: 

Dieser Sommer wird der beste Sommer unseres Lebens!

2. Die richtige Planung

Jetzt schnappst du dir deine Familie, ein Plakat/große Pappe/bunte Zettel etc.In die Mitte schreibst du groß: “Der beste Sommer unseres Lebens” und eure Namen.

3. Eure Bucket List

Drum herum erstellt ihr nun eure Familien-Sommer-Bucket List. Der Begriff Bucket List bedeutet frei übersetzt, eine Liste der Dinge, die du unbedingt noch machen möchtest. Eigentlich bis du den Löffel abgibst, aber wir beschränken uns jetzt mal auf einen Sommer 🙂

Das heißt: ihr sammelt nun wild alle Dinge die ihr diesen Sommer erleben/tun/genießen wollt. 

Vielleicht wird das Ganze noch spannender, indem ihr nur Dinge suchen dürft, die nichts kosten. Oder es dürfen nur Dinge sein, die in eurer Stadt und im Umkreis machen könnt. Je nachdem was eben machbar ist.

4. Alle sind dabei!

Wichtig: Jeder wird ernst genommen. Jeder Wunsch wird durchdacht und wenn alle einverstanden sind, aufgenommen. Auch wenn jemand einen Wunsch für sich alleine hat (z.B. du magst mal ganz alleine ein Buch lesen), ist das legitim.

5. Tagesmottos

Ihr könnt auch bestimmte Tage definieren: Ein Relax-Tag, ein Wasser-Tag, ein “jeder trifft einen Freund-Tag”, einen “Mama/Papa macht etwas nur mit Kind 1 oder 2”-Tag, einen Fahrrad-Tag etc.

6. Unser Extra-Tipp: 

Nehmt euch vor, mindestens drei Dinge zu machen, die ihr noch nie vorher gemacht habt!

7. Warum in die Ferne schweifen…

Werdet Tourist in der eigenen Stadt: Eine Stadtführung in der eigenen Stadt kann wirklich erstaunlich spannend sein.

8. Deine Wünsche

Was hast DU schon lange nicht mehr gemacht? Mit einer Freundin einen Cocktail trinken? Am See liegen und lesen? Was auch immer du gerne machen würdest, plane es jetzt mit ein.

Ab Start eurer Ferien (oder auch schon davor): 

Schreibt ein Sommer-Tagebuch

Was habt ihr zusammen erlebt? Was waren die Highlights? Hebt euch Eintrittskarten, Tickets, getrocknete Blüten etc. auf, klebt sie in ein Büchlein, gerne mit Fotos und euren Sommer-Geschichten. So habt ihr eine tolle Erinnerung an de Sommer eures Lebens!

Hier liest du, was du tun kannst, wenn dich ein Problem plagt. Und hier bekommst du Tipps für das einfache Gärtnern mit Kindern in den eigenen vier Wänden.