Wie viele Gedanken hast du pro Tag? 


Forscher sagen, dass wir ca. 60 – 70.000 Gedanken am Tag durchdenken. Wahnsinn, oder? Und jetzt rate mal, wieviele Gedanken davon positiv sind.

Gerade mal 3 Prozent!

Wir sagen: das sollten wir ändern!

Darum haben wir heute 4  Tipps für dich, wie du schnell positiver denken kannst:

1. Schalte Radio, Fernseher und Handy aus! 

Wir lassen uns unterbewusst negativ beeinflussen von den ganzen Nachrichten und Bildern, die wir sehen. Aktuell gibt es wieder Horrostories von einem Virus aus China, die mir gerade meine Schwiegermutter erzählt hat. Angstmachende Geschichten, gegen die wir nichts tun können, die uns aber beschäftigen. Das muss nicht sein!

2. Erinnere dich an den letzten lustigen Moment! 

Was war das? Ich hab gestern zum Beispiel herzlich mit Kathi über einen Versprecher gelacht. Wenn ich jetzt daran denke, verziehen sich gleich meine Mundwinkel nach oben 🤣

3. Lenke aktiv deine Gedanken! 

Schreib doch mal auf, über was du so nachdenkst! Mach eine richtige Liste und markiere alle positiven Gedanken grün, die negativen rot. 

4. Komme aktiv ins hier und jetzt 

Schaue anschließend nach, wieviele der rot markierten Gedanken in der Vergangenheit oder Zukunft spielen. 

Nächstes Mal, wenn dein Hirn dann daran denken will, versuche aktiv ans Hier und Jetzt zu denken und dich an dem Positiven zu erfreuen.

Höre dir dazu auch unsere Podcast-Episode „Selbstcoaching mit der Methode Reframing“ an und lerne, wie du schnell Gedanken ins Positive drehen kannst.